_DSC0876_Internet.jpg

Spielzimmer

Als Spielzimmer werden Räume bezeichnet, in denen Menschen ihre sexuellen Triebe ausleben. Sie existieren in großer Zahl, in Form von Bordellen, Swingerclubs, Pornokinos, Schwulensaunen, Domina-Studios oder Erotik-Massage Studios.

 
 

Spielzimmer

Als Spielzimmer werden Räume bezeichnet, in denen Menschen ihre sexuellen Triebe ausleben. Sie existieren in großer Zahl, in Form von Bordellen, Swingerclubs, Pornokinos, Schwulensaunen, Domina-Studios oder Erotik-Massage Studios. Für nahezu jede sexuelle Neigung gibt es Etablissements, in denen man für Geld entsprechende Sexarbeit angeboten bekommt, oder die sexuellen Phantasien zusammen mit Gleichgesinnten ausleben kann. Die einzelnen Zimmer der Betriebe variieren stark in ihrer Gestaltung, Größe und Beleuchtung. Oft sind es nur dunkle, schmale Winkel, in denen man die eigene Hand vor Augen nicht sehen kann. Es gibt aber auch weitläufige Clubs auf mehreren Stockwerken, mit Barbetrieb, Buffet und Gesellschaftsräumen. Künstliche Landschaften und Themenwelten vermitteln durch den Einsatz von Schwarzlicht und Neonlicht den Eindruck, dass man sich auf einem fremden Planeten befindet. Nicht selten fühlt man sich wie in einer Geisterbahn, einem orientalischen Harem, oder einem künstlichen Dschungel. Zahllose Höhlen, durch welche man in verborgene Räume gelangt, wecken ferne Erinnerungen an Kindererlebniswelten. Gasmasken und Peitschen teilen sich die Wände mit Seilen und Fesseln, direkt neben einem mit Dornen bestückten Andreaskreuz und Regalen voll mit Sexspielzeugen. Die menschliche Sexualität scheint grenzenlos zu sein.